Wie kann Ich jemandem bei der Antragstellung helfen?

Möchten Sie jemandem helfen, einen Antrag einzureichen, so ist das durchaus möglich.
Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Sie stellen den Antrag im Beisein der Person mit Behinderung und Sie melden sich anhand des elektronischen Personalausweises (eID) und des PIN-Codes dieser Person auf My Handicap an.
  • Möchten Sie den Antrag für eine Person mit Behinderung anhand Ihrer eigenen eID einreichen?

    In diesem Fall gibt es 3 mögliche Situationen:
    • Sind Sie Elternteil/Vormund einer Person mit Behinderung jünger als 18 Jahre oder sind Sie gesetzlicher Vertreter einer Person mit Behinderung?

      Sie können einfach Zugang zu My Handicap beantragen, indem Sie eine E-Mail schicken an Mandatemyhandicap@minsoc.fed.be. Auf diese Weise können Sie mit Ihrer eigenen e-ID einen Antrag einreichen.

      Erwähnen Sie in Ihrer E-Mail bitte sowohl für sich selbst als für die Person mit Behinderung: Nationalregisternummer, Name + Vorname, Adresse, Kontaktdaten (E-Mail oder Telefon), Ihre (eventuelle) Verwandtschaft zur Person mit Behinderung, Ihren Status als gesetzlicher Vertreter der Person mit Behinderung.

      Wohnen Sie als Elternteil nicht an derselben Adresse wie Ihr Kind? Dann können wir Sie je nach Situation bitten, ein Vollmachtsformular auszufüllen.
    • Sind Sie eine nahestehende Person oder professioneller Begleiter der Person mit Behinderung jünger als 18 Jahre oder Person, für die ein gesetzlicher Vertreter bestellt wurde?

      Dann können Sie als nahestehende Person (z. B. Bekannter) oder als professioneller Begleiter (Sozialarbeiter eines Krankenhauses, Fahrer einer Blindenvereinigung usw.) die Eltern/den Vormund (Person mit Behinderung ist jünger als 18) oder den Gesetzlichen Vertreter der Person mit Behinderung um eine Vollmacht bitten.

      In dem Fall können Sie mit Ihrem eigenen elektronischen Personalausweis einen Antrag stellen. Füllen Sie bitte zuerst das Vollmachtformular (.pdf) aus. Dieses Dokument soll sowohl vom Antragsteller als von den Eltern/dem Vormund (Person mit Behinderung ist jünger als 18) oder vom gesetzlichen Vertreter der Person mit Behinderung unterzeichnet werden. Sie könne das Dokument über E-Mail an  mandatemyhandicap@minsoc.fed.be senden.
    • Sind Sie eine nahestehende Person oder professioneller Begleiter einer Person mit Behinderung ab 18 Jahren und gibt es für diese Person keinen gesetzlicher Vertreter?

      Dann können Sie die Person mit einer Behinderung um eine Vollmacht bitten und den Antrag mit Ihrem eigenen elektronischen Personalausweis einreichen. In diesem Fall müssen Sie zunächst das Vollmachtformular (.pdf) ausfüllen. Das Dokument muss sowohl vom Antragsteller als auch von der behinderten Person unterzeichnet werden. Sie können dieses Dokument an mandatemyhandicap@minsoc.fed.be senden.
Da die Einsichtnahme in die Datei künftig über dieselbe Website (My Handicap) erfolgt, können Sie auf die oben genannten Weisen auch den Antrag verfolgen.